Port of Senses - Die BDSM-Location in Karlsruhe

die
BDSM-LOCATIOn

die BDSM-LOCATIOn

in Karlsruhe

sinnlich

Unergründlich

Royal Estate

Einladend

Blue Emotion

TRAUMHAFT

Medical Dreams

EDLes kühl

bizarr - frivol

andersartig

 Jail House

ausbruchsichER

DARK ROOM

geheimnisvoll

Trennlinie

LOCATION

ANDERSARTIG - EINLADEND - TRAUMHAFT - EDLES KÜHL - UNERGRÜNDLICH - AUSBRUCHSICHER - GEHEIMNISVOLL

Mit viel Liebe zum Detail haben wir eine einzigartige BDSM-Spielstätte geschaffen.
Jeder Gast, jedes Paar, jede(r) Dominante und Slave, egal welcher Ausrichtung, findet hier auf weit über 400 qm und über 4 Etagen den passenden Spielbereich.

Die hohen Räume und naturbelassenen Gewölbe, die zum Teil brachiale Industrie-Gestaltung oder der „sterilklinische“ Bereich, regen Ihre Phantasie an.
Alle Bereiche sind kreativ, geschmackvoll und passend zum SM-Thema eingerichtet.
Wer einmal einen unserer Spielabende erlebt hat, der wird mit dem PoS-Virus infiziert. Sie werden immer wieder kommen.
Unsere Location bietet so viele Spielmöglichkeiten, dass sie auf den ersten Blick nicht zu erfassen sind. Bei jedem Besuch werden Sie Neues entdecken, auch weil wir stetig die Spielmöglichkeiten erweitern und neue Ideen umsetzen.

Für jeden SM-Themenbereich haben wir einen geschlossenen Rahmen, trotzdem sind unsere Bereiche offen. Ein Widerspruch? Kommen Sie und sehen selbst. So viel Platz und Spielmöglichkeiten werden Sie in ihren Bann ziehen.
Sie werden es nicht schaffen sich zu langweilen. Versprochen!
In unserem Lounge-Bereich können Sie sich während einer Spielpause stärken. Bei unseren Spielabenden sorgen wir uns auch um Ihr leibliches Wohl. Mit warmen und kalten Buffet und einer Bar mit kühlen alkoholfreien und alkoholischen Getränken.
Außerdem bieten wir auch Rauchern einen Bereich innerhalb unserer Location.
Alle diese Worte werden unseren Räumlichkeiten nicht gerecht. Erleben Sie es selbst, besuchen Sie einen unserer Spielabende und Sie werden PoS-süchtig.

LOCATION

ANDERSARTIG - EINLADEND - TRAUMHAFT - EDLES KÜHL - UNERGRÜNDLICH - AUSBRUCHSICHER - GEHEIMNISVOLL

Mit viel Liebe zum Detail haben wir eine einzigartige BDSM-Spielstätte geschaffen.
Jeder Gast, jedes Paar, jede(r) Dominante und Slave, egal welcher Ausrichtung, findet hier auf weit über 400qm und über 4 Etagen den passenden Spielbereich.

Die hohen Räume und naturbelassenen Gewölbe, die zum Teil brachiale Industrie-Gestaltung oder der „steril klinische“ Bereich, regen Ihre Phantasie an.
Alle Bereiche sind kreativ, geschmackvoll und passend zum SM-Thema eingerichtet.

Wer einmal einen unserer Spielabende erlebt hat, der wird mit dem PoS-Virus infiziert. Sie werden immer wieder kommen.
Unsere Location bietet so viele Spielmöglichkeiten, dass sie auf den ersten Blick nicht zu erfassen sind. Bei jedem Besuch werden Sie Neues entdecken, auch weil wir stetig die Spielmöglichkeiten erweitern und neue Ideen umsetzen.

Für jeden SM-Themenbereich haben wir einen geschlossenen Rahmen, trotzdem sind unsere Bereiche offen. Ein Widerspruch? Kommen Sie und sehen selbst. So viel Platz und Spielmöglichkeiten werden Sie in ihren Bann ziehen.
Sie werden es nicht schaffen sich zu langweilen. Versprochen!
In unserem Lounge-Bereich können Sie sich bei einer Spielpause stärken. Bei unseren Spielabenden sorgen wir uns auch um Ihr leibliches Wohl. Mit warmen und kalten Buffet und einer Bar mit kühlen alkoholfreien und alkoholischen Getränken.
Außerdem bieten wir auch Rauchern einen Bereich innerhalb unserer Location.
Alle diese Worte werden unseren Räumlichkeiten nicht gerecht. Erleben Sie es selbst, besuchen Sie einen unserer Spielabende und Sie werden PoS-süchtig.

IMPRESSIONEN AUS DEM PoS

Link zur Bildergalerie

Zum öffnen das Bild anklicken.


Link zur Bildergalerie

Zum öffnen das Bild anklicken.

GEARBLAST EUROPE - 25. -28.10.2018

Port of Senses ist zum zweiten mal Gastgeber von GEARBLAST Europe. Bei GEARBLAST dreht sich alles um GEAR, Leute aus der ganzen Welt in GEAR treffen, in GEAR spielen und chillen und nicht zuletzt: gemeinsam das GEAR genießen! Eine wachsende Gemeinschaft von Gearheads, Fetisch-Enthusiasten und Perversionen trifft sich jedes Jahr bei einer der GEARBLAST-Veranstaltungen in den USA, Großbritannien oder auf dem europäischen Festland. Es gibt einen strengen Dresscode. Die Botschaft an Neuankömmlinge: Sei nicht schüchtern. Du bist nicht alleine. Nimm dein Gear mit und beginne deine Reise in die Freiheit. Trete GEARBLAST bei! Für weitere Informationen: www.gearblast.eu



JoyClub Top-Club Siegel

Das JOYclub-Clubsiegel

Wegweiser für herausragende Qualität

Nur die besten Clubs erhalten dieses JOYclub Clubsiegel.
In die Bewertung der Clubs fließen sowohl öffentliche Besuchermeinungen als auch objektive Aspekte wie Ausstattung und die Vielfältigkeit des Angebots ein. Außerdem werden die Clubs unangekündigt von Mitarbeitern des JOYclubs besucht, die sich direkt vor Ort einen Eindruck verschaffen. Mehr erfahren Sie direkt im JOYclub.

SDC VIP Location Siegel

Das SDC VIP Location Siegel

SDC.com - Erotik Dating für Paare und Singles

Empfohlen und ausgezeichnet von SDC.com, dem weltweit größten Erotik-Netzwerk seit 1999 mit über 3 Millionen Mitgliedern in über 50 Ländern.

Trennlinie

SPIELABENDE

Wir legen sehr großen Wert auf Diskretion. Darum gilt in unseren Räumlichkeiten generell ein Film-, Foto- und Handy-Verbot.

  • Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot
  • Kostenlose Parkplätze befinden sich ausreichend vor dem Gebäude. (auch für Wohnmobile)
  • Bei rechtzeitigem Absagen und Vorkasse geht bei uns das VVK zurück.
  • Wir sorgen für hygienisch saubere Räume, Kondome, Desinfektion, Zewa.
  • Taxi  Ein Taxi kann zu einem bestimmten Datum und Uhrzeit unter Tel. 0721 - 944 144 vorbestellt werden.
    (Da es in den Morgenstunden zu längeren Wartezeiten kommen kann.)


Port of Senses: 'FemDomBall 5' BDSM Spielabend 17.11.2018

Samstag, 17.11.2018 ab 20:00 Uhr

"FemDomBall 5" BDSM & Domina Spielabend

Mit Anmeldung
Frau
35,-€
Mann
85,-€
Paar
80,-€
Abendkasse
Frau
40,-€
Mann
90,-€
Paar
95,-€
Ohne Anmeldung
Frau
40,-€
Mann
90,-€
Paar
95,-€
Frau Mann Paar
Mit Anmeldung 35,-€ 85,-€ 80,-€
Abendkasse 40,-€ 90,-€ 95,-€
Ohne Anmeldung 40,-€ 90,-€ 95,-€

ausverkauft

Lasst Euch mitreißen und gebt euch dem bizarren Flair hin. ..............

  • Dieser Spielabend steht im Kriterium verführerischer weiblicher Grazie, Dominanz und Sadismus.
  • Anmutig, anrüchig und paradiesisch vollkommen werden sich die FemDoms präsentieren.
  • Perverses sexuelles Ausleben in der Gruppe im Fetish-Style.
  • Dominante Damen treffen sich hier zum Erfahrungs- und Sklavenaustausch.
  • Disziplin, Erniedrigung, Erschöpfung, individuelles Workout.
  • Sklavenparade


Wir können den Solosklaven keine Spielgarantie geben. Wir wünschen uns natürlich einen spielfreudigen Abend.

Dresscode beachten
Erlaubt ist alles ausgefallene, Fetisch-Style und Abendrobe , bizarre, erotische, schmückt eure schönsten Sklaven
NOGO:
Jeans, T-Shirt, Feinripp, Anzug, jegliches Alltägliches, Badelatschen
Absolut unerwünscht:
Straßenkleidung (Jeans, T-Shirt, weiße Hemden, normale Shorts)-dies ist eine SM Veranstaltung mit Dresscodepflicht-wer sich nicht daran hält muss den Event verlassen!
Keine nackten Subs am Buffet erwünscht. Hier bitte ein Handtuch um die Hüften und immer über Sitzgelegenheiten ein Handtuch legen! (hygienischer Aspekt)

Hinweis:
Bei Verlust des Spint-Schlüssels erheben wir eine Gebühr von 10€.
Film-, Foto- und Handyverbot Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot
Speisen und Getränke inklusive.
Wir stellen wie immer Kondome, Desinfektion und Zewa zur Verfügung.
Bitte vergesst nicht eure Handtücher und Spielutensilien mitzubringen.
Wir stellen wie immer Kondome, Desinfektion und Zewa zur Verfügung.

Im Essbereich nicht nackt aufhalten, bitte ein Handtuch um die Hüften.

Einlass:
Samstag, 10.11.2018, 20-21h, Hansastr. 29 A, 76189 Karlsruhe, Port of Senses

Zielgruppe:
.... ungeachtet der sexuellen BDSM-/Fetisch- Ausrichtung
.... erfahrene SM´ler, Anfänger oder SM-Interessierte, jeglicher Ausrichtung des Coleurs
.... ob Ihr alleine erscheint oder als Paar
.... FemDom haben hier die Hauptrolle
.... MaleDoms sollten den FemDoms immer den Vortritt lassen

Port of Senses: BDSM & Fetisch Spielabend - Foot Lover

Samstag, 15.12.2018 ab 20:00 Uhr

BDSM & Fetisch Spielabend "Foot Lover"

Für alle Gäste
Frau
20,-€
Mann
70,-€
Paar
70,-€
Frau Mann Paar
Für alle Gäste 20,-€ 70,-€ 70,-€

Hier lassen sich verführerische Damen die Füße verwöhnen.

Du bist weiblich, dominant, bizarr, verführerisch, verspielt? Du genießt es wenn ein Fußdiener deine Zehen einsaugt oder mit der Zunge deine Zehen liebkost und befummelt?
Du stehst auf Fußmassagen aller Art und Fußwaschungen?
In einer Plauderecke lassen sich die Damen von Fußanbeter die Füße verwöhnen. Nackte oder bestrumpfte Füße, Geruchfüße, Füße in High-Heels oder in Sandalen. Hier ist alles erlaubt rund um den erotischen Fuß.
Fußanbeter; verführt die Damen mit sinnlichen Ölen, lackiert die Nägel,Trampling, Fußwannen, Massagehandschuhen. Bringt mit was Euch stimuliert und entspannt. Lasst Euch treiben in einer sehr entspannten Stimmung. Selbstverständlich stehen alle unsere extravaganten Themenräume zur Verfügung.
Dresscode:
Von Fetisch bis Abendrobe erlaubt.
Hinweis:
Für den kleinen Hunger sind Kleinigkeiten am Buffet und Kuchen gerichtet. Alles im Tribut inbegriffen
Bei Verlust des Spint-Schlüssels erheben wir eine Gebühr von 10€.
Film-, Foto- und Handyverbot Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot
Einlass:
Samstag, 15.12.2018, 20-21h, Hansastr. 29 A, 76189 Karlsruhe, Port of Senses

Zielgruppe:
Verführerische Ladies
Erzieherische Damen
Fußdiener
Fußanbeter
Trampling und Bullbusting Anhänger

Port of Senses: Der Sklavinnen- und Hurenmarkt Karlsruhe - Veranstalter: o-events

Samstag, 05.01.2019 ab 20:00 Uhr

Veranstalter: o-events

Der Sklavinnen- und Hurenmarkt Karlsruhe

Für alle Gäste
Frau
10,-€
Mann
120,-€
Paar
120,-€
Frau Mann Paar
Für alle Gäste 10,-€ 120,-€ 120,-€

Der Sklavinnen- und Hurenmarkt in Karlsruhe– im Port Of Sense, der außergewöhnlichen Fetischlokation! Neben mehreren Themenzimmern auf verschiedenen Ebenen und dem Saal als Treffpunkt den perfekten Background für diesen Abend!

An wen richtet sich diese Veranstaltung?
Willkommen sind Hotwifes, Hobbyhuren, Herrenüberschussliebhaberinnen, Dominas, Sklavinnen, Subs, Paare, Einzelherren, Doms, Hobbyluden etc. – und natürlich Herren, die ihre Dame gerne anderen Herren überlassen möchten und sich an deren Nutzung erfreuen. TV etc. sind an diesem Abend leider fehl am Platz.<

In welchem Ambiente fand die Veranstaltung statt?
Das Port of Sense gehört zu den imponierensten Studios in Deutschland. Das mondäne und sehr besondere Ambiente bietet Euch eine Atmosphäre mit besonderen Stil und verbindet bizarre Elemente des BDSM mit den elegant-sündigen Stilelementen die Symbiose der Gegensätze. Aufwendig gestalteten Themenzimmer, die zum Teil durch Balkone oder Glasböden von darüber liegenden Räumen betrachtet werden können sowie ein großer Versammlungssaal, in dem wir die Versteigerung der Sklavinnen durchführen werden, gibt vielfältige Anregungen für einen aufregenden Abend. Einlass ist zwischen 20:00 und 21:00 Uhr, dann wollen wir mit dem Abend beginnen. Der Sklainnen und Hurenmarkt in Karlsruhe findet im einem perfekt eingerichtetem Fetischstudio statt: D[b]em Port of Sense[/b]! Lasst Euch überraschen, wie Eure Phantasie durch die einzigartige Einrichtung des Studios beflügelt wird!
Im Eintrittspreis sind alle Getränke wie Wasser, Cola, Bitter-Lemon, Pils, alkoholfreies Pils, Prosecco, Weißwein, Rotwein bereits enthalten. Ein kleines Buffet sorgt zusätzlich dafür, daß Euch nicht die Kraft ausgeht.... Noch ein paar Hinweise: Getränke werden in wiederverwertbaren Plastikbechern ausgeschenkt, Handtücher stellen wir Euch zum Duschen, aber nicht zum darauf Sitzen/Liegen zur Verfügung und im Port of Sense ist das Rauchen in einem extra Bereich erlaubt, bedingt durch die Örtlichkeiten lassen sich Rauchbelästigungen leider nicht vermeiden. Wer damit nicht einverstanden ist sieht bitte von einer Anmeldung ab.

Wie läuft der Abend ab?
Der Abend teilt sich in zwei Bereiche. Zum Einem die Versteigerung williger Sklavinnen an die teilnehmenden Soloherren und Paare, zum anderem aus dem anschließend beginnendem Hurenmarkt, bei dem sich Frauen schamlos als Hure den Herren anbieten (oder von ihrem Partner angeboten werden…). Hier bietet die hauseigene Reeperbahn die Kulisse schlechthin! Mit den an alle Paare und Soloteilnehmer/innen beim Einlass ausgegebene Hauswährung „O-Events Dollar“ können die Damen der Nacht gekauft werden und die Liebesdienste bezahlt werden... Die Dame mit den besten Umsätzen dieser Nacht werden wir natürlich nach Mitternacht prämieren!
Beim anschließend beginnendem Hurenmarkt können sich Damen als Hobbynutten möglichen Freier aktiv anbieten. Diese können für die beim Einlass erhaltenen O-Events Dollar die Liebesdienste der „Prostituierten“ kaufen. Wer wird Deine Vorzüge erfragen und Dich genießen wollen? Wer wird dich kaufen? Das prickelnde Spiel der Lust in frivoler, stimmungsvoller Atmosphäre begleitet uns nun den gesamten Abend lang…
Nach der offiziellen Begrüßung beginnt der Abend mit dem Sklavinnenmarkt. Die sich anbietenden Sklavinnen können dabei von den anwesenden Soloherren ersteigert werden. Der Auktionator ruft die Teilnehmerinnen, die sich für die Versteigerung angeboten haben, auf die Bühne, preist und führt Ihre Vorzüge an und beginnt mit dem Aufruf des Mindestgebotes. Nun kann jeder im Rahmen seiner zur Verfügung stehenden O-Events Dollar mitbieten. Wer macht das Rennen? Wer erhält den Zuschlag? Wer darf das lüsternde Geschöpf für einen gewissen Zeitraum sein Eigen nennen…

Details
Die Versteigerung: An diesem Abend können sich bis max. 8 Sklavinnen zur Versteigerung anbieten. Diese müssen bereits vor Beginn der Veranstaltung in der Lokation eintreffen, da sie bis zur Begrüßung für alle anderen Besucher zur Besichtigung ausgestellt werden. Nach Versteigerung an den Meistbietenden (auch diese wird mit dem Spielgeld, der Hauswährung "O-Events Dollars" durchgeführt) wird die Sklavin mit ihrem Profil, aus dem ihre sexuellen Vorlieben und Neigungen hervor gehen, übergeben. So ist gewährleistet, dass es nicht zur unkontrollierten Benutzung kommt. Sklavinnen können sich sowohl zur sexuelle Benutzung als auch für masochistische SM-Spiele anbieten.
Unsere „Reeperbahn“: Welche Frau hat noch nicht davon geträumt, einmal wie eine Hure gekauft zu werden und dann den Freier befriedigen zu „müssen“? Dies macht den Reiz des Abends aus – aber selbstverständlich ist die Teilnahme als "Hure" freiwillig, niemand ist verpflichtet, so aktiv zu werden. Auch zuschauende Paare sind gern gesehene Gäste- wobei diese Veranstaltung durchaus als „Play-Party“ bezeichnet werden kann und die große Mehrheit aktiv (und nicht passiv) am Geschehen teilnimmt.
Die so „erarbeiteten“ O-Events Dollar können natürlich auch für Liebesdienste bei anderen eingesetzt werden. Der guten Ordnung halber erwähnen wir, dass es sich um keinen Abend mit real käuflicher Liebe handelt. Es fließt zu keinem Zeitpunkt Geld, bezahlt wird ausschließlich mit der Spielwährung O-Events Dollar. Diese können nicht käuflich erworben werden, sondern werden an alle Teilnehmer (Paare und Soloherren/damen) kostenlos verteilt. Dabei erhalten Einzelherren einen höheren Betrag an O-Events Dollar als die Paare, denn diese können sich ja durch fleißiges „Arbeiten“ jederzeit etwas dazu verdienen… Jede "Hobbyhure" entscheidet natürlich vollkommen frei, für welche Praktiken sie sich anbietet - dies gilt im sexuellen wie auch im möglichem SM-Bereich.
Die Spielregeln werden den Teilnehmern ausführlich vor dem Event schriftlich mitgeteilt und am Abend noch einmal erklärt. Fragen hierzu beantworten wir gerne vorab.

Welche Kleidung wird an diesem Abend erwartet
Herren nur in Anzugshose, einfarbigem Business-Hemd und dazu passenden Anzugsschuhen oder in eleganter, stylischer Fetischkleidung! Definitiv nicht zugelassen werden Herren im T-Shirt, bunten oder gemusterten Hemden, Jeans, Slip, Handtüchern, nackt, Turnschuhen, Badelatschen, Sneakers usw.
Frauen können angefangen von splitternackt über Fetischkleidung bis hin zum kleinen Schwarzen alles tragen, Hauptsache sexy. Sklavinnen sind an diesem Abend durch das Tragen eines Halsbandes oder auch einer Führungsleine gekennzeichnet, um ihre Demütigkeit und Devotheit eindeutig zu signalisieren.

Allgemeines
Um den Wunsch der Damen nachzukommen wird der Abend durchaus einen Herrenüberschuss haben. Der Veranstalter sorgt aber dafür, dass ein gesundes Verhältnis von 1 zu 2 nicht überschritten wird. Außerdem behalten wir uns vor, einzelne, in unseren Augen nicht passende Herren abzulehnen.
Gerne gesehen sind neben sexuellen Spielen auch das Spiel mit Demut und Gehorsam - und der hieraus resultierenden Bestrafung. Generell gilt: Alles kann, aber nichts muss. Niemand ist zu irgendetwas verpflichtet. Wir achten auf größtmögliche Hygiene, um den teilnehmenden Frauen ein Maximum an Sicherheit zu gewähren.

Hinweis:
Die Tickets sind auf 150 Teilnehmer limitiert. Es gibt Handtücher zum Duschen, aber nicht zum darauf sitzen/liegen. Es sind ausreichend abschließbare Spinde vorhanden, in der Ihr Eure Jacken, Wechselkleidung etc. lassen könnt. Getränke werden in Plastikbechern ausgeschenkt.

Es gibt KEINE Abendkasse
Teilnehmer müssen sich im Vorfeld in unserem Ticketshop angemeldet haben und ein Ticket bestellt und bezahlt haben. Nach der Anmeldung hier im Joyclub erhaltet Ihr automatisch alle weiteren Details, um das Ticket bestellen zu können.

Zielgruppe
Willkommen sind Hotwifes, Hobbyhuren, Dominas, Sklavinnen, Subs, Herrenüberschußliebhaberinnen, Paare, Einzelherren, Doms, Hobbyluden etc. – und natürlich Herren, die ihre Dame gerne anderen Herren überlassen möchten und sich an deren Nutzung erfreuen

Dresscode
Herren nur in Anzugshose, einfarbigem Business-Hemd und dazu passenden Anzugsschuhen oder in eleganter, stylischer Fetischkleidung! Definitiv nicht zugelassen werden Herren im T-Shirt, bunten oder gemusterten Hemden, Jeans, Slip, Handtüchern, nackt, Turnschuhen, Badelatschen, Sneakers usw.
Damen von Nackt über Fetisch bis zum Abendkleid
Näheres siehe Beschreibung


Hinweis Port of Senses:
Im Essbereich nicht nackt aufhalten, bitte ein Handtuch um die Hüften.
Bei Verlust des Spint-Schlüssels erheben wir eine Gebühr von 10€.
Film-, Foto- und Handyverbot Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot

Einlass:
Samstag, 05.01.2019, ab 20-21h, Hansa 29a,76189 Karlsruhe, Port of Senses

Port of Senses: Hard Core SM - The Paddel 12.01.2019

Samstag, 12.01.2019 ab 20:00 Uhr

BDSM & Fetisch Spielabend - "The Paddle" Hard Core SM - Die UNTERWERFUNG

Mit Anmeldung
Frau
50,-€
Mann
120,-€
Paar
110,-€
Abendkasse
Frau
50,-€
Mann
130,-€
Paar
130,-€
Ohne Anmeldung
Frau
50,-€
Mann
130,-€
Paar
130,-€
Frau Mann Paar
Mit Anmeldung 50,-€ 120,-€ 110,-€
Abendkasse 50,-€ 130,-€ 130,-€
Ohne Anmeldung 50,-€ 130,-€ 130,-€

Nichts für schwache Nerven und Anfänger.
Harte Kerle/MaleDoms und knallharte FemDoms mit Masos (m/w) erwünscht.

The Paddle: totale Unterwerfung - totale Macht - totaler Gehorsam

Lebt hier Eure dominant-sadistischen Phantasien aus.
Schaut auf das herumlaufende Sklavenvolk, hier findet sich das passende Stück, welches ideal zu Euch passt.....

  • BDSM Hardcore Paddle: ist nichts für ganz schwache Nerven.
  • Findet neue Neigungen, Bekanntschaften, Reize und lasst Euch durch unsere gemeinen und anrüchigen Spiele inspirieren und mitreißen......
  • Echte Passive und echte maso Sklaven(-innen) sind auf den Knien und kriechend gern gesehen....
  • Die Grenzen jeder Partei werden respektiert. Oral-Fetisch, Safe Play, SM Benutzung, 3Lochsex, Hardcore-Sex, Rohrstockliebhaber, Auspeitschungen, Bondage, Nadelungen, Cutting, Bullbusting, Vag-Faustfick, Anal-Faustfick, Fußfick, extrem Folierungen und vieles mehr.
  • Alle Mitspieler sind sich durchaus im klaren vorab ein Sicherheitswort auszumachen. Dies muss eingehalten werden. Ansonsten ist alles erlaubt, was beiden Spielern Spass macht.
  • Anfänger und Neugierige sind auch hier willkommen-nur keine Weicheier!

Zielgruppe:
Harte SMler
MaleDoms
FemDoms
Masos (w/m)
keine Weicheier:)
Dresscode:
SM, Fetisch
Abendrobe Herr:
schwarze Hose weißes oder schwarzes Hemd
Nackte: auf Sitzflächen und Essbereich Handtuch um die Hüften! - Das Handtuch bitte mitbringen

NOGO:
Straßenkleidung, unschöne Unterwäsche, kein Zutritt

Hinweis:
Bei Verlust des Spint-Schlüssels erheben wir eine Gebühr von 10€.
Film-, Foto- und Handyverbot Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot
Speisen und Getränke inklusive.
Wir stellen wie immer Kondome, Desinfektion und Zewa zur Verfügung.

Einlass:
Samstag, 12.01.2019, 20h, Hansastraße 29 A, 76189 Karlsruhe, Port of Senses

Port of Senses: Die Nacht der 'O' - Veranstalter: o-events

Samstag, 02.02.2019 ab 20:00 Uhr

Veranstalter: o-events

Die Nacht der "O"

Für alle Gäste
Frau
20,-€
Mann
120,-€
Paar
140,-€
Frau Mann Paar
Für alle Gäste 20,-€ 120,-€ 140,-€

Nun sind wir mit der Geschichte der O auch endlich in Karlsruhe: Devote O´s dienen dominanten HERREN. Egal ob Du als O nur dem eigenem Partner zur Verfügung steht, Dich ganz im Sinne der Geschichte der O auch fremden HERREN als Sklavin anbieten willst oder nur den Abend in frivoler, stimmungsvoller Atmosphäre unter Gleichgesinnten und das Sehen und Gesehen werden genießen wollt: Die Nacht der O gibt Euch hierfür Gelegenheit.

Aufwändig gestalteten Themenzimmer, die zum Teil durch Balkone oder Glasböden von darüber liegenden Räumen betrachtet werden können sowie ein großer Versammlungssaal, der uns Platz für die Vorstellungsrunde der O´s bietet, gibt vielfältige Anregungen für einen aufregenden Roleplay-Abend - und dies nicht nur für SM-Liebhaber! Einlass ist zwischen 20:00 und 21:00 Uhr, dann wollen wir mit dem Abend beginnen.
Wer kommt:
bis zu 40 Paare in der klassischen O-Konstellation: Er dominant, Sie devot<
devote O´s
bis ca.20 dominante HERREN (maximal also ca 1 Herr auf 2 Paare)

Wer kommt nicht:
keine devoten Männer
keine dominanten Frauen
keine TV
keine Ungepflegten, Niveaulose, o. ä.

Kleiderordnung:
HERREN: E l e g a n t, dekadent, stilvoll, Abendgarderobe wie mindestens Anzug mit Krawatte, Smoking mit Black Tie, Frack, Zylinder..., aber NICHT in Bundeswehrklamotten, LLL, Jeans, Turnschuhe, T-Shirt, nackt, Fetisch-Kleidung.
O´s: leicht zugänglich, vom O-Kleid über das kleine Schwarze oder dem eleganten Abendkleid über Fetischkleidung bis hin zur völligen Nacktheit. Ein Halsband ggf. mit Leine sollte für jede O obligatorisch sein.

Die Verfügbarkeit der O´s für andere Herren:
Eine O soll jedem Herren sexuell als auch für Abstrafungen zur Verfügung stehen. Soweit die Theorie... Aus unzähligen Veranstaltungen wissen wir, daß der Großteil der teilnehmenden Damen sich zwar den anwesenden Herren entsprechend zur Verfügung stellt, es aber auch immer mal zu einfach nicht passenden Situationen kommt.
Wer also neu bei dieser Veranstaltung ist und sich unsicher fühlt, kann durch das Tragen eines durch uns zur Verfügung gestellten roten Armbandes als Novizin kennzeichnen werden und wird von anderen Herren nicht bespielt. Generell entscheidet aber sowieso immer der eigene Herr einer O, wem und wie seine Dame anderen zur Verfügung steht. Außerdem erhält jede Teilnehmerin einen Profilbogen mit den wichtigsten Angaben zu Ihren Vorlieben und Abneigungen, das von den Herren verpflichtend gelesen werden muß. So vermeiden wir bestmöglich unliebsame Situationen für die Teilnehmerinnen und bieten den größtmöglichen Schutz
Die Praxis des roten Armbandes wenden wir übrigens schon immer seit Beginn unserer Veranstaltungen an, damit auch weniger erfahrene O´s an unseren Abenden teilnehmen können. Der grundsätzliche Wille, sich devot zu verhalten, von Herren als Lustobjekt betrachtet zu werden und im Mittelpunkt zu stehen sollte aber schon vorhanden sein... Alle weiteren Infos hierzu erhaltet Ihr nach der Anmeldung.
Der eigene HERR der O entscheidet immer selber, ob und mit wem gegebenenfalls gespielt wird! Natürlich wird von den O´s ein Ihrer Rolle entsprechend devotes Verhalten erwartet (siehe Regeln für die O´s). Das "Sagen" an diesem Abend haben die HERREN der O´s. Getränke wie Wasser, Cola, Bitter Lemon, Pils, alkoholfreies Pils, Prosecco, Weißwein, Rotwein sind wie immer im Eintrittspreis enthalten. Ab 22:00 Uhr erwartet Euch auch ein kleines Buffet zur Stärkung zwischendurch. Der Abend endet um 03.00 Uhr.
Noch ein paar Hinweise: Getränke werden in wiederverwertbaren Plastikbechern ausgeschenkt, Handtücher stellen wir Euch zum Duschen, aber nicht zum darauf Sitzen/Liegen zur Verfügung und im Port of Sense ist das Rauchen in einem extra Bereich erlaubt, bedingt durch die Örtlichkeiten lassen sich Rauchbelästigungen leider nicht vermeiden. Wer damit nicht einverstanden ist sieht bitte von einer Anmeldung ab.

Für die O´s gelten nachfolgende Regeln:

  • Die „O´s“ begegnen den Herren ausschließlich respektvoll. Alle Herren sind von den „O´s“ nur mit „Sie“ und nicht mit `Du´ anzusprechen.
  • Eine "O" schaut den Herren niemals in das Gesicht (es sei denn der Herr fordert sie dazu auf), sondern hat den Blick zu Boden gesenkt.
  • Eine „O“ sitzt immer zu Füßen Ihres Herren und nimmt keinesfalls auf einem Sofa oder Stuhl platz
  • Die „O´s“ beschränken die Konversation untereinander auf das Notwendigste.
  • Das Dienen der „O´s“ beinhaltet selbstverständlich auch das Bedienen der Herren mit weltlichen Genüssen. Deshalb sorgt jede „O“ für das Wohlbefinden aller Herren, bringt z.B. Getränke, ein Kissen, hält das Glas des Herren usw.
  • Von den „O´s“ ist ständig auf gute Zugänglichkeit bezüglich der Kleidung zu achten. Dies hat sich selbstverständlich auch in der Haltung wieder zu spiegeln. Niemals werden die Knie oder Schenkel geschlossen, der Schambereich ist immer leicht einsehbar. Eine "O" trägt keinen Slip, aber immer ein Halsband..

Wer sich als Teilnehmer/in nicht mit diesen Regeln identifizieren kann, meldet sich bitte nicht zu diesem Abend an.
Es gibt KEINE Abendkasse
Teilnehmer müssen sich im Vorfeld in unserem Ticketshop angemeldet haben und ein Ticket bestellt und bezahlt haben. Nach der Anmeldung hier im Joyclub erhaltet Ihr automatisch alle weiteren Details, um das Ticket bestellen zu können.

Hinweis Port of Senses:
Im Essbereich nicht nackt aufhalten, bitte ein Handtuch um die Hüften.
Bei Verlust des Spint-Schlüssels erheben wir eine Gebühr von 10€.
Film-, Foto- und Handyverbot Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot

Einlass:
Samstag, 02.02.2019, ab 20-21h, Hansa 29a,76189 Karlsruhe, Port of Senses

Port of Senses: Die Maskennacht in Karlsruhe - Veranstalter: o-events

Samstag, 23.02.2019 ab 20:00 Uhr

Veranstalter: o-events

Die Maskennacht in Karlsruhe

Für alle Gäste
Frau
10,-€
Mann
120,-€
Paar
120,-€
Frau Mann Paar
Für alle Gäste 10,-€ 120,-€ 120,-€

Ein Abend für zeigefreudige Frauen, die den Kitzel des Mysteriösen und Unbekannten lieben – und deren Begleiter sowie niveauvollen Soloherren

An wen richtet sich diese Veranstaltung?
Die Maskennacht steht für einen frivolen Abend, bei dem nackte Frauen den maskierten Herren als Lustobjekt dienen. Angesprochen fühlen sich alle Wifesharer, devote Frauen, dominante Herren, zeigefreudige Damen, Hotwifes, CMNF-Liebhaber/innen, lustvolle Verführer/innen, Subs, Paare, Cuckolds - aber auch stille Genießer/innen, die die einmalige Atmosphäre erleben wollen. Der Abend ist limitiert auf ca. 50 Paare und 50 Solo-Herren.

In welchem Ambiente fand die Veranstaltung statt?
Im Port of Senses in Karlsruhe stehen auf mehr als 800 qm mit mehreren Ebenen exclusiv in Szene gesetzte Räume zur Verfügung. Vom Whirlpool im blauen Raum über die Praxis im Klinikbereich, den Glaspalast mit der hängenden, durchsichtigen Badewanne, der Crypta mit Gewölbe, dem Gefängnis mit Zellen bis hin zur Residenz für Herrscher und Könige - hier findet jede(r) seinen Wunsch(t)raum. Ein perfektes Szenario mit einer faszinierenden Mischung aus traditionalem und modernem

Kleiderordnung
Der Kleiderordnung kommt an diesem Abend ein wesentlicher Punkt zu. Frauen erscheinen ausschließlich nackt (Schuhe, Stiefel, halterlose Strümpfe, Halsband, Handschuhe sind erlaubt). Die Gentlemens kommen ausschließlich in schwarzer Stoffhose, weißem Hemd und schwarzen Schuhen. Außerdem erhalten die Herren beim Einlass eine Maske, die verpflichtend bis Mitternacht zu tragen ist (oder bringen eine eigene Maske mit). Frauen können auf Wunsch selber eine Maske mitbringen und diese tragen. Achtung: Wer diese Kleidervorschriften nicht erfüllt erhält trotz bezahltem Ticket definitiv keinen Einlass zum Event! Warum diese strenge Vorgabe? Weil dieser Abend von seiner Stimmung lebt, auf der einen Seite von der Nacktheit der Teilnehmerinnen, auf der anderen von der Gleichheit/Anonymität der Herren. Wir verstehen, daß es auch Herren gibt, die ein blaues Hemd schöner finden würden, bitten aber im Sinne des Gesamtkonzeptes der Veranstaltung um Verständnis.

Wie läuft der Abend ab?
Einlass ist zwischen 20:00 und 21:00 Uhr. Nach 21.00 Uhr beginnt der Abend durch die offizielle Begrüßung aller Gäste in der großen Halle des Port of Sense – spätestens hier beginnt die Maskenpflicht für die Herren. Anschließend werden die nackten Damen werden durch die spalierstehenden Herren zur Besichtigung durchgeführt. Die Herren bekommen so einen ersten Eindruck der Teilnehmerinnen. Damit sind dann auch die Spielräume des Port of Sense geöffnet und bieten mehr als abwechslungsreiche Möglichkeiten und Einblicke. Der besondere Effekt dieses Abends liegt in der Nacktheit der Frauen und der optischen Gleichheit der mehr oder weniger identischen Kleidung und Maskerade der Herren. Hat dieser Herr schon mit mir…? Habe ich schon einmal mit ihm gesprochen…? Ist dies der Herr den ich suche.. oder doch dieser…? Die drei mich lüstern betrachtenden Herren, wer mag sich wohl hinter den Masken verbergen…? Bekannt, unbekannt…? An diesem Abend besteht für niemand der Zwang, aktiv zu werden. Dieser Abend lebt von seiner mystischen Stimmung, der Ungewissheit und dem Kitzel des Unbekannten und Ungewissen. Auch passiv bleibende Teilnehmer/innen, die sich nur an dem besonderen Anblick erfreuen wollen, sind gerne gesehen. Trotzdem wissen wir aus Erfahrung, daß der Großteil der Gäste auch sexuell aktiv sein und die besondere Stimmung lustvoll nutzen wird!

Allgemeines
Um den Wunsch der Damen nachzukommen wird der Abend durchaus einen Herrenüberschuß haben. Der Veranstalter sorgt aber dafür, daß ein gesundes Verhältnis von 1 zu 2 nicht überschritten wird. Außerdem behalten wir uns vor, einzelne, in unseren Augen nicht passende Herren abzulehnen.
Gerne gesehen sind neben sexuellen Spielen auch das Spiel mit der Peitsche und mit Demut und Gehorsam. Das „Port of Sense“ bietet als perfekt und liebevoll eingerichtetes SM-Studio genug Möglichkeiten hierfür. Generell gilt: Alles kann, aber nichts muß Jeder kann sein Lieblingspielzeug wie Dildos, Gerte, Rohrstock, Fesseln etc. mitbringen. Wir achten auf größtmögliche Hygiene, um den teilnehmenden Frauen ein Maximum an Sicherheit zu gewähren.

Es gibt KEINE Abendkasse
Teilnehmer müssen sich im Vorfeld in unserem Ticketshop angemeldet haben und ein Ticket bestellt und bezahlt haben. Nach der Anmeldung hier im Joyclub erhaltet Ihr automatisch alle weiteren Details, um das Ticket bestellen zu können.

Hinweis
Die Tickets sind limitiert. Hier angemeldet/bestätigt heißt nicht automatisch auch zur Veranstaltung zugelassen. Auf unserer internen Gästeliste und damit für den Abend zugelassen sind nur die, die Ihre Tickets im externen O-Events-Ticketshop vorher bestellt und bezahlt haben. Alle Daten für die verbindliche Buchung und Zahlung der Tickets bekommt Ihr von uns per PN hier im Joyclub zugesendet, sobald Ihr Euch hier als Teilnehmer eingetragen habt. Es gibt definitiv keine Abendkasse. Nicht alle, die hier als Teilnehmer eingetragen sind, haben Ihre Tickets auch tatsächlich bezahlt, deshalb stimmt die hier genannte Teilnehmerzahl mit der tatsächlichen Anzahl der Teilnehmer nicht überein. Maßgeblich ist immer nur die Beschreibung der Veranstaltung auf unserer Homepage bzw. in unserer Bestätigung zum Ticketkauf, der über unsere Homepage erfolgt.
Es sind ausreichend abschließbare Spinde vorhanden, in der Ihr Eure Jacken, Wechselkleidung etc. lassen könnt. Getränke werden in wiederverwertbaren Plastikbechern ausgeschenkt, Handtücher stellen wir Euch zum Duschen, aber nicht zum darauf Sitzen/Liegen zur Verfügung und im Port of Sense ist das Rauchen in einem extra Bereich erlaubt, bedingt durch die Örtlichkeiten lassen sich Rauchbelästigungen leider nicht vermeiden. Wer damit nicht einverstanden ist sieht bitte von einer Anmeldung ab.

Zielgruppe
Für alle Wifesharer, devote Frauen, dominante Herren, zeigefreudige Damen, Hotwifes, CMNF-Liebhaber/innen, lustvolle Verführer/innen, Subs, Paare, Cuckolds - aber auch stille Genießer/innen, die die einmalige Atmosphäre erleben wollen.

Dresscode
Für die Herren:
Ausschließlich in schwarzer Anzugshose, weißem Hemd und schwarzen Anzugsschuhen, Gesichtsmaske a la EWS. Keine Jeans, kein T-/Polo-Shirt, kein andersfarbiges Hemd.
Für die Damen:
Ausschließlich nackt (Schuhe, Stiefel, halterlose Strümpfe, Halsband, Handschuhe, Schmuck ist erlaubt). Kein BH, keine Büstenhebe, kein durchsichtiges Kleidchen/Schal, kein Strapsgürtel, kein Slip.

Hinweis Port of Senses:
Im Essbereich nicht nackt aufhalten, bitte ein Handtuch um die Hüften.
Bei Verlust des Spint-Schlüssels erheben wir eine Gebühr von 10€.
Film-, Foto- und Handyverbot Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot

Einlass:
Samstag, 23.02.2019, ab 20-21h, Hansa 29a,76189 Karlsruhe, Port of Senses

Port of Senses: BDSM FETISCH & PROMOTION - 16.03.2019

Samstag, 16.03.2019 ab 16:00 - 23:00 Uhr

BDSM FETISCH & PROMOTION

Nur Vorkasse
Paar
60,-€
Paar
Nur Vorkasse 60,-€

Eine Anmeldung ist noch keine Zusage. Bitte habt Verständnis, wenn wir nicht alle Anmeldungen berücksichtigen können. Bitte den JoyClub Nickname bei der Anmeldung angeben. Wenn Ihr keinen habt, bitte kurz im Anmeldetext erwähnen.

Anmelden

Nur Paare in begrenzter Anzahl

Wir suchen Fotografie-affine Gäste, mit tollen Outfits.

Wir werden an diesem Abend Promotion-Fotos unserer Location machen. Dies alles unter größter Diskretion und Vertraulichkeit.
Die Bilder werden die Personen von hinten zeigen oder Gesichter mit Masken fotografiert.
Selbstverständlich stellen wir unseren Gästen die Bilder auch zur Verfügung.

Nach den Promotion-Fotos werden wir als Dank, unsere Räumlichkeiten zum Spielen öffnen. Genießen Sie das Port of Senses in einem kleinen privaten und exklusiven Kreis von Gleichgesinnten.
Kleines Büffet und Getränke inkl.

Wie bei allen anderen Veranstaltungen: Film-, Foto- und Handyverbot Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot
Nur unser Haus-Fotograf wird an diesem Abend fotografieren.

Zielgruppe:
Fotografie-affine Gäste

Dresscode:
SM, Fetisch, Abendrobe, Burlesque
Abendrobe Herr:
SM, Fetisch, schwarzer Anzug, schwarze Hose weißes oder schwarzes Hemd
Nackte: auf Sitzflächen und Essbereich Handtuch um die Hüften! - Das Handtuch bitte mitbringen

NOGO:
Straßenkleidung, unschöne Unterwäsche, kein Zutritt

Hinweis:
Bei Verlust des Spint-Schlüssels erheben wir eine Gebühr von 10€.
Kleines Buffet und Getränke inklusive.
Wir stellen wie immer Kondome, Desinfektion und Zewa zur Verfügung.

Einlass:
Samstag, 16.03.2019, 16h - 23:00h, Hansastraße 29 A, 76189 Karlsruhe, Port of Senses
Selbstkostenbeitrag:
Essen, Getränke, Fotografin 60€ Paar - Nur Vorkasse

Port of Senses: Bizarrer Spielabend - Frivole Manege 06.04.2019

Samstag, 06.04.2019 ab 20:00 Uhr

Bizarrer Spielabend - "Frivole Manege" Fetisch meets Abendrobe

Mit Anmeldung
Frau
40,-€
Mann
90,-€
Paar
90,-€
Abendkasse
Frau
50,-€
Mann
100,-€
Paar
100,-€
Ohne Anmeldung
Frau
50,-€
Mann
100,-€
Paar
100,-€
Frau Mann Paar
Mit Anmeldung 40,-€ 90,-€ 90,-€
Abendkasse 50,-€ 90,-€ 90,-€
Ohne Anmeldung 50,-€ 100,-€ 100,-€

Herrschaften aufgepasst - hier werden Eure Fantasien wahr und tretet ein in den Hafen der verdorbenen Sinne.
Ein BDSM-Spielabend für SM-Erfahrene und SM-Interessierte, die ihre ersten Schritte in die vielseitige und abwechslungsreiche bizarre Welt/Spielart wagen möchten.

Haben unendliche bizarre BDSM-Videos Euch ein geiles kribbeln verpasst? Eure Wünsche, Fantasien, Vorlieben, Sehnsüchte und Neigungen könnt Ihr hier im Port of Senses voll ausleben unter Gleichgesinnten. Port of Senses -Spielabende sind ein hedonistisches Universum mit libidinösen Festakten, zwangloser öffentlicher BDSM-Kohabitation und Sphäre für Experimente mit nicht traditionellen Beziehungsstrukturen, bizarrer Darbietung & Selbsterfahrung, multisexuelle Strömungen.

Wir möchten unseren Teilnehmern volles Vergnügen und Ausleben jeglicher Leidenschaft bieten. Lasst Euch gegenseitig verleiten. Anfänger können sich hier von Fortgeschrittenen viel abschauen und inspirieren lassen und viele Facetten des BDSM kennen lernen. Passive Spieler (-innen) dürfen gerne frivol, an der Leine oder kriechend mit Herrn oder Herrin unser ausgefallenes BDSM Areal betreten. Lebt hier Eure sadistisch-dominanten und devoten Gelüste aus.

Dresscodepflicht:
Abendrobe ( Smoking, schwarzer Anzug mit weißem Hemd, lange Abendkleider, schicker edler Kostümschick ),

Nackt: (am Buffet oder Sitzplätze-hier Handtuch!), Fetischdress

NOGO:
Straßenkleidung, unschöne Unterwäsche, kein Zutritt

Hinweis:
Bei Verlust des Spint-Schlüssels erheben wir eine Gebühr von 10€.
Film-, Foto- und Handyverbot Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot
Speisen und Getränke inklusive.
Wir stellen wie immer Kondome, Desinfektion und Zewa zur Verfügung.

Einlass:
Samstag, 06.04.2019, 20-21h, Hansastraße 29 A, 76189 Karlsruhe, Port Of Senses

Zielgruppe:
BDSM Interessierte, Anfänger und Erfahrene, CFNM, CMNF, Zofen, FemDom, MaleDom´s, jegliche Art von Subs, Pet-Player (dogi-style...),

Port of Senses: BDSM & Natursekt Spielabend Yellow Rain + Contest

Samstag, 23.11.2019 ab 20:00 Uhr

BDSM & Natursekt Spielabend Yellow Rain + Contest

Mit Anmeldung
Frau
40,-€
Mann
85,-€
Paar
85,-€
Abendkasse
Frau
50,-€
Mann
110,-€
Paar
110,-€
Ohne Anmeldung
Frau
50,-€
Mann
120,-€
Paar
120,-€
Frau Mann Paar
Mit Anmeldung 40,-€ 85,-€ 85,-€
Abendkasse 50,-€ 110,-€ 110,-€
Ohne Anmeldung 50,-€ 120,-€ 120,-€

Yellow Rain beschreibt eine sehr feucht-bizarre Leidenschaft für Pinkelspiele in allen Variationen.

Natursekt kann eine prickelnde Sache sein, wenn es Beiden oder der Gruppe gefällt.
Hygiene, Niveau und vertrauenswürdige Teilnehmer spielen dabei eine wichtige Rolle sowie der Spaß an der Sache selbst.
Wir verfügen über diverse Becken, Abläufe, Duschen und eine Wanne, in der sich unsere Gäste des Yellow Rain so richtig ausleben können.
Wir wollen mit diesem speziellen Spielabend auch Unerfahrenen oder Anfängern, die ihre Dom-/Dev-Neigung austesten möchten oder NS-Liebhaber sind, die Möglichkeit geben, auf das bizarre BDSM zu treffen und sexuelle Fantasien auszuleben.

Allgemeine Regeln und Hinweise für die Veranstaltung:

Handtücher und Badelatschen mitbringen!

Bei Verlust des Spint-Schlüssels erheben wir eine Gebühr von 10€.
Film-, Foto- und Handyverbot Filmen verboten Fotografieren verboten Handyverbot
Speisen und Getränke inklusive.
Wir stellen wie immer Kondome, Desinfektion und Zewa zur Verfügung.

NOGO: Keine „Nass“-Spiele an unerlaubten Orten!
„Nass“-Spiele sind nur an ausgeschriebenen Orten erlaubt!

Dresscode:
Sexy Unterwäsche, nackt erlaubt, Fetisch..... NOGO: Straßenkleidung!
Absolut unerwünscht:
Keine Nackten am Buffet erwünscht. Hier bitte ein Handtuch um die Hüften und immer über Sitzgelegenheiten ein Handtuch legen! (hygienischer Aspekt)

Einlass:
Samstag, 23.11.2019, 20-21h, Hansastr. 29 A, 76189 Karlsruhe, Port of Senses

Zielgruppe:
Natursektliebhaber aktiv/passiv
Spritzfreudige Damen, gerne auch Contest Teilnehmerinnen (bitte mit der Anmeldung Info zur Teilnahme versenden)
SM Liebhaber
Swinger
Spanner
Anfänger
HÜ-Liebhaberinnen

Trennlinie

Mietstudio

Das extravagante BDSM-Mietstudio in Karlsruhe

Ob Sie als Paar zusammen spielen möchten, eine Soirée im privaten Rahmen planen oder eine große Play-Night veranstalten möchten.

Wir haben die besondere Location mit einer ungewöhnlich inspirierenden Atmosphäre.



Wir vermieten einzelne Räume, Teilbereiche oder die komplette Spielstätte für Ihre Ideen und Phantasien.
Paare können einzelne Räume auch stundenweise buchen.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem eingespielten PoS-Team.
Wir bieten Ihnen individuelle Unterstützung von der Planung bis zur professionellen Durchführung.
Auf Wunsch bieten wir Ihnen ein variantenreiches Catering.

Nehmen Sie doch ganz unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Mietstudio

Das extravagante BDSM-MietStudio in Karlsruhe

Ob Sie als Paar zusammen spielen möchten, eine Soirée im privaten Rahmen planen oder eine große Play-Night veranstalten möchten.

Wir haben die besondere Location mit einer ungewöhnlich inspirierenden Atmosphäre.



Wir vermieten einzelne Räume, Teilbereiche oder die komplette Spielstätte für Ihre Ideen und Phantasien.
Paare können einzelne Räume auch stundenweise buchem.
Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem eingespielten PoS-Team.
Wir bieten Ihnen individuelle Unterstützung von der Planung bis zur professionellen Durchführung.
Auf Wunsch bieten wir Ihnen ein variantenreiches Catering.

Nehmen Sie doch ganz unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Trennlinie

KOMMENTARE

Hier finden Sie Kommentare unserer Gäste, für vergangene Spielabende. Es handelt sich nur um einen Auszug. Alle Kommentare, Meinungen und Erfahrungen finden Sie im JOYclub auf unserer Club-Seite.

  • "Unheilige"
    .... Wir bedanken uns für einen unvergesslichen Abend in einer grossartigen Location! Wir waren überwältigt und liessen uns mitreissen von der super Stimmung! Was wir ganz toll fanden, dass wir spielen konnten, ohne mit unangebrachten Kommentaren oder ungewünschten Berührungen belästigt zu werden. Ein perfekter Abend! ....

  • "Beimcahi"
    .... Man muss es gesehen haben, um es zu glauben ....

  • "Innocens"
    ....War ein klasse Abend in einer mega Location mit einem tollen Publikum! ....

  • "MJP_Stahlmann"
    .... Auch der weiteste Weg lohnt sich. ....

Quelle: JOYclub

  • "Danbi_81"
    ....Das PoS ist einfach eine Hammer Location,super organisiert! Kompliment! ....

  • "Ds321"
    .... Unglaublich spannende elektrisierende Atmosphäre ohne jede Anlaufzeit. Aufgeschlossene spielfreudige Menschen, die besten Spielräumlichkeiten die wir bis jetzt kennengelernt haben,Essen für unseren Geschmack Bestens (Lob auch an die Küche), supernettes Personal. Wir sind extrem zufrieden nach Hause gefahren und werden sehr gerne wieder kommen!!! ....

  • "Lady_be_good"
    .... Es war wie immer hervorragend! Sehr viele aktive Spiele. Eine SM-Party, die den Namen auch verdient. ....

  • "snoopygirl1968"
    .... Vielen Dank es war ein Wunder wunderschönen Abend und hat es gut gefallen die lange Anreise hat sich auf jeden Fall gelohnt wir kommen wieder ....

Quelle: JOYclub

  • "Melwolf"
    .... Herzlichen Dank an das POS Team und alle Mitwirkenden bei unserer Hochzeit. Alles war so toll organisiert und das Personal wie immer topp! Es wird für uns ein unvergesslicher Abend bleiben!! ....

  • "Devotas"
    .... Mein erster Besuch im POS, sehr schöne weitläufige Location. Schöne und viele versteckte Spielmöglichkeiten ! ....

  • "wiesenbraut"
    .... Danke an das gesamte POS Dream - Team für den besonderen gelungenen Abend , war wieder nicht zu toppen !!! ....

  • "jose_fine"
    .... Wir waren zum ersten Mal bei Euch.. begeister von den Räumlichkeiten.... toll war auch dass so viele aktiv waren...... nette aufgeschlossene Menschen..... alles in allem ein sehr schöner Abend**... wir kommen wieder**.....Danke dafür..... ....

Quelle: JOYclub

  • "Jschmidw"
    .... Ich war zum ersten Mal im Port of Senses. Die Location ist sehr schön - vielleicht die Beste, die ich bisher in einem SM-Event gesehen habe ....

  • "coupdecoeur"
    .... Für uns Premiere im PoS. Hammer-Location, super Musik, war genau unser Geschmack. Haben unglaublich nette Leute kennen gelernt ....

  • "Shyal"
    .... Wieder eine ganz toll organisierte Party mit vielen netten Gästen und einem (gewohnt) wunderbaren Ambiente ....

  • "kate_y"
    .... ich habe bisher noch keine geilere Location gesehen und allein daher werde ich möglichst jede Gelegenheit nutzen wieder dort zu sein ....

  • "hHot_Dog"
    .... Wie immer TOP !!! Das ganze POS Team schafft es immer wieder die mittlerweile sehr hohen Ansprüche völlig zu erfüllen, dafür unseren besonderen Dank ....

Quelle: JOYclub

Trennlinie

KONTAKT

  Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung der Anfrage gelöscht. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier. Datenschutzerklärung


Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Trennlinie

IMPRESSUM

Novem Viginti / Traumwerk Karlsruhe / Port of Senses
R. Beierlein
Hansastr. 29 A
76189 Karlsruhe/Rheinhafen

Telefon: +49 176 20069503
Email: info@port-of-senses.de

Steuernummer:3505008635 / 3409800719
Finanzamt Karlsruhe

Jugenschutzbeauftragter
RA Alexander Schmidtgall
Pestalozzistr. 1
95326 Kulmbach

Telefon: +49 9221 8215909
Email: info(at)schmidtgall.de

Diese Webseite ist mit dem JuSProg Label gekennzeichnet

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Betreiber dieses Onlineangebotes übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Betreiber dieses Onlineangebotes, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Betreibers dieses Onlineangebotes kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Betreiber dieses Onlineangebotes behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Sofern auf Verweisziele (Links) direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers dieses Onlineangebotes liegen, haftet dieser nur dann, wenn er von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in vom Betreiber dieses Onlineangebotes eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

3. Urheberrecht
Der Betreiber dieses Onlineangebotes ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Sounds und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Sounds und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Sounds und Texte zurückzugreifen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright vom Betreiber dieses Onlineangebotes nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird der Betreiber dieses Onlineangebotes das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers dieses Onlineangebotes nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als untrennbarer Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

5. Datenschutzerklärung

  • 5.1 Datenschutz auf einen Blick
    Allgemeine Hinweise
    Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.
    Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
    Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.
    Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

  • 5.2 Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
    Datenschutz
    Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
    Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
    Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
    Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
    Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
    Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: Kontaktliste - Datenschutzbeauftragte.
    Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist
    SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
    Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
    Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
    Auskunft, Sperrung, Löschung
    Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

  • 5.3 Datenerfassung auf unserer Website
    Cookies
    Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
    Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
    Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.
    Server-Log-Dateien
    Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
    - Browsertyp und Browserversion
    - verwendetes Betriebssystem
    - Referrer URL
    - Hostname des zugreifenden Rechners
    - Uhrzeit der Serveranfrage
    - IP-Adresse
    Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
    Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
    Kontaktformular
    Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter
    Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt
    Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

  • 5.4 Analyse Tools und Werbung
    Google Analytics
    Diese Website nutzt aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird. Der Dienst (Google Analytics) verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookie sgesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google - Server in den USA gesandt und dort gespeichert.
    Google LLC hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert:
    https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active
    Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum und in den anderen Vertragsstaaten des Abkommens gekürzt. Nur in Einzelfällen wird die IP-Adresse zunächst ungekürzt in die USA an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die vom Browser übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten kombiniert.
    Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche wir als Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.
    Die von Google in unserem Auftrag erhobenen Daten werden genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die einzelnen Nutzer auswerten zu können, z. B. um Reports über die Aktivität auf der Website zu erstellen, um unser Online-Angebot zu verbessern.
    Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.
    Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: > https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
    Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link Google Analytics deaktivieren dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.
    Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.:
  • 5.5 Plugins und Tools
    Google Web Fonts
    Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
    Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
    Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
    Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter Infos zu Google Webfonts und in der Datenschutzerklärung von Google: Google Datenschutzerklärung.